Solarthermie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus InDiGuD-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 7: Zeile 7:
 
Die Funktionsweise ist einfach. Sobald Wasser der Sonne ausgesetzt wird erwärmt es sich. Je dunkler das Behältnis ist, desto höhere Temperaturen werden erreicht. Sobald die Temperatur ausreichend hoch ist pumpt eine Pumpe Flüssigkeit durch die Kollektoren und sorgt so für die Übertragung der Wärme in einen Pufferspeicher.  Der Pufferspeicher, im Funktionsprinzip ist die Variante mit einem Schichtenspeicher gezeigt, sorgt für die korrekte Verteilung der Wärme. Der Heizkessel muß nur noch aktiv werden, wenn der Ertrag der Solarthermie-Anlage nicht ausreichend ist.
 
Die Funktionsweise ist einfach. Sobald Wasser der Sonne ausgesetzt wird erwärmt es sich. Je dunkler das Behältnis ist, desto höhere Temperaturen werden erreicht. Sobald die Temperatur ausreichend hoch ist pumpt eine Pumpe Flüssigkeit durch die Kollektoren und sorgt so für die Übertragung der Wärme in einen Pufferspeicher.  Der Pufferspeicher, im Funktionsprinzip ist die Variante mit einem Schichtenspeicher gezeigt, sorgt für die korrekte Verteilung der Wärme. Der Heizkessel muß nur noch aktiv werden, wenn der Ertrag der Solarthermie-Anlage nicht ausreichend ist.
  
><br clear="all" />
+
<br clear="all" />

Version vom 22. Mai 2021, 15:00 Uhr

Einleitung

Eine Solarthermie-Anlage gewinnt effizient und einfach Wärme aus kostenloser Sonnenenergie. Für ein Einfamilenhaus kann schon eine kleine Anlage mit zwei Kollektoren bis zu 65% des jährlichen Wasserbedarfs bereitstellen. So wird Energie gespart und der Verbrauch fossiler Brennstoffe gesenkt.

Funktionsweise

Solarthermie
Solarthermie auf meinem Haus
Funktionsprinzip
Funktionsprinzip

Die Funktionsweise ist einfach. Sobald Wasser der Sonne ausgesetzt wird erwärmt es sich. Je dunkler das Behältnis ist, desto höhere Temperaturen werden erreicht. Sobald die Temperatur ausreichend hoch ist pumpt eine Pumpe Flüssigkeit durch die Kollektoren und sorgt so für die Übertragung der Wärme in einen Pufferspeicher. Der Pufferspeicher, im Funktionsprinzip ist die Variante mit einem Schichtenspeicher gezeigt, sorgt für die korrekte Verteilung der Wärme. Der Heizkessel muß nur noch aktiv werden, wenn der Ertrag der Solarthermie-Anlage nicht ausreichend ist.